ThermalBad �berkingen

Seitenbereiche

Das sympathische

Heilbad

der SCHWÄBISCHEN ALB!

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

AGB Gutschein-Shop

1.       Geltungsbereich

1.1.    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des ThermalBad Überkingen, Am Kurpark 1, 73337 Bad Überkingen (nachfolgend „Verkäufer“), gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Gutschein-Shop dargestellten Waren abschließt.

1.2.    Für alle Lieferungen vom ThermalBad Überkingen an Kunden gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1.3.    Wertgutscheine im Sinne dieser AGB sind Gutscheine, welche in der Höhe des vom Kunden bestimmten Gutscheinwertes für eine beliebige Dienstleistung aus dem Angebot des Verkäufers eingelöst werden können.

1.4.    Leistungsgutscheine,10er- und 5er-Karten im Sinne dieser AGB sind Gutscheine, welche für konkret bezeichnete Dienstleistung aus dem Angebot des Verkäufers eingelöst werden können.

 

2.       Vertragsgegenstand

Gegenstand des geregelten Vertrages zwischen dem Kunden und dem Verkäufer ist ausschließlich der Verkauf von Gutscheinen, 10er- und 5er-Karten für bestimmte Dienstleistungen des Verkäufers aus dem Angebot.  

 

3.       Angebot und Vertragsschluss

3.1.    Die im Gutschein-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen kein rechtlich bindendes Angebot seitens des Verkäufers dar, sondern dienen der Aufforderung zur Bestellung seitens des Kunden. Irrtümer vorbehalten.

3.2.    Der Kunde kann das Angebot über das bereitgestellte Online-Bestellformular im Gutschein-Shop des Verkäufers abgeben. Nach Auswahl der Waren, Eingabe des Ergebnisses und durch abschließendes Klicken des Absenden-Buttons, gibt der Kunde ein verbindliches Angebot ab.

3.3.    Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular wird der Warentext vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung per E-Mail an die vom Kunden angegeben Email-Adresse zugeschickt. Beim Einsatz von SPAM-Filtern hat der Kunde sicherzustellen, dass die vom Verkäufer versandten E-Mails zugestellt werden können.

3.4.    Gutscheinangebote können vom Kunden auch per Mail, per Fax, telefonisch, postalisch oder persönlich vor Ort abgegeben werden.

3.5.    Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

 

4.       Widerrufsbelehrung und Widerrufsrecht

4.1.    Verbrauchern steht grundsätzlich ein 14-tägiges Widerrufsrecht zu.

4.2.    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen.

4.3.    Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Verbraucher oder ein von Ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

4.4.    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns an (ThermalBad Überkingen, Am Kurpark 1, D-73337 Bad Überkingen, Tel.: +49 7331/61087, Fax: +49 7331/951438) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail info(@)thermalbad-ueberkingen.de) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular (s. weiter unten) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

4.5.    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

4.6.    Folgen des Wiederrufs – Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

4.7.    Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es an uns zurück. ThermalBad Überkingen, Am Kurpark 1, D-73337 Bad Überkingen oder info(@)thermalbad-ueberkingen.de

 

-          Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) /die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

-          Bestellt am (*) /erhalten am (*)

-          Name des/der Verbraucher(s)

-          Anschrift des/der Verbraucher(s)

-          Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

-          Datum

-          (*) Unzutreffendes streichen.

 

5.       Preise, Zahlungsmöglichkeiten und Versandkosten

5.1.    Bei den Produktbezeichnungen des Verkäufers handelt es sich um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen entstehen für den Kunden für jede Bestellung weitere Kosten, über die nachfolgend informiert wird.

5.2.    Als Zahlungsmöglichkeit besteht ausschließlich Banküberweisung. Der Kunde erhält postalisch mit der bestellten Ware eine Rechnung mit den Überweisungsdaten. Die Zahlung ist sofort nach Eingang der Ware fällig.

5.3.    Der Gutschein-Versand erfolgt als Einschreiben Einwurf für zzgl. 3,00,- EUR mit der Deutschen Post innerhalb Deutschlands. Für den Versand innerhalb der EU (Österreich, Schweiz, Belgien, Tschechien, Frankreich, Ungarn, Italien, Luxemburg, Niederlande oder Polen) werden 4,60,- EUR pro Bestellung berechnet.

 

6.       Liefer- und Versandbedingungen

6.1.    Die Lieferung von Gutscheinen erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift die bei der Bestellabwicklung angegeben wurde, sofern nichts anderes vereinbart ist.

6.2.    Die Lieferung von Gutscheinen erfolgt in physischer Form. Es besteht keine Möglichkeit den Gutschein per Mail zu verschicken oder der Nutzung einer Print@Home Funktion.

6.3.    Lieferfrist beträgt in der Regel 1-3 Werktage. Für verzögerte Zustellungen durch das Versandunternehmen, übernimmt der Verkäufer keine Haftung.

6.4.    Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Für eine erneute Zusendung der Ware, fallen Versandkosten an.

 

7.       Einlösung, Inhalt und Gültigkeit von Gutscheinen

7.1.    Wertgutscheine können in der Höhe des Gutscheinwertes gegenüber dem Verkäufer für eine beliebige Dienstleistung aus dem Angebot des Verkäufers eingelöst werden.

7.2.    Leistungsgutscheine können gegenüber dem Verkäufer ausschließlich für die aus der jeweiligen Artikelbeschreibung ersichtliche Dienstleistung des Verkäufers eingelöst werden.

7.3.    Gutscheine, die sich nicht auf einen bestimmten Termin für die Erbringung der Dienstleistung beziehen, sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs gültig und können innerhalb des Zeitraums gegenüber dem Verkäufer eingelöst werden. Bei Sonderangeboten oder Aktionen kann die Gültigkeit befristet werden. Gültigkeitsdatum wird in diesem Fall bei der Beschreibung des Artikels und auf dem Gutschein angegeben.

7.4.    Das Guthaben sowie Restguthaben eines Gutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst. Es besteht kein Anspruch auf Umtausch des erworbenen Gutscheins gegen einen anderen Gutschein.

7.5.    Bei Verlust des Gutscheins oder Beschädigung des Strichcodes oder der Gutscheinnummer durch den Kunden, sodass der Gutschein vom System nicht klar zu identifizieren ist, wird der Gutschein vom Verkäufer nicht erstattet.

7.6.    Sofern sich aus dem Inhalt des Gutscheins nichts anderes ergibt, ist der Gutschein übertragbar.

 

8.       Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum des Verkäufers.

 

9.       Mängelhaftung

Es gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

 

10.   Gerichtsstand

Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.

 

11.   Alternative Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt unter folgendem Link eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr  

Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

 

12.   Sonstiges

Es gilt deutsches Recht. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt.